Archiv       Index      Projekte     Architekten         


Über das Projekt

"Die Art, wie wir die Welt fotografisch wahrnehmen und darstellen,

verändert die Welt, wie wir sie verstehen"

 

Das Projekt on.architecture wurde von Tania Reinicke & Ekkehart Bussenius 2006 ins Leben gerufen und befasst sich mit Architekturprojekten die gesellschaftliche Relevanz für die gesellschaftliche Entwicklung von Stadt, Raum und Planung haben. Anstoß dafür war das Projekt: "Bauten der Boomjahre / architektonische Konzepte und Planungstheorien der 60er und 70er Jahre" das Tania Reinicke für Dipl.-Ing Silke Langenberg im Kontext ihrer Dissertation fotografierte.

Dr.-Ing. Silke Langenberg ist heute Professorin für Konstruktionserbe und Denkmalpflege am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung (IDB), Institut für Technologie in der Architektur (ITA), des Departement Architektur (D-ARCH) / ETH Zurich.

 

Entstanden ist ein umfangreiches visuelles Archiv und eine Sammlung an Fotografien die sich intensiv mit der Entwicklung und den vielfältigen Resonanzen von Architektur und Stadtraum befassen. Die bildsprachliche Auseinandersetzung mit diesen Themen dient der Sichtbarmachung urbaner und architektonischer Projekte, die in der Nachkriegsmoderne verortet und durch die Veränderung gesellschaftlicher und kultureller Strömungen und Erkenntnisse von Relevanz für das Verständnis von Beziehungen im Kontext des Zusammenlebens sind und sich im urbanen Raum selbsterklärend darstellen.

 


Es stellt sich die Frage, wie sich die Stadt als gesellschaftlicher Raum in Zukunft weiter
entwickeln wird.

Welche Wechselwirkung gibt es von Architektur und dem sie damals
 und/oder heute umgebenden Raum?

Es gibt nur eine mehrschichtige Gegenwart, die aus dem gestern, heute und morgen untrennbar zusammengesetzt ist und die niemals als absolut und unabhängig voneinander zu sehen ist.

 

Inspirative Positionen aus Philosophie und Literatur:

 

Jean Baudrillard

Italo Calvino

Richard Sennett



ZUSAMMENARBEIT

 

Wir freuen uns sehr mit den folgenden Einrichtungen und Personen zusammengearbeitet zu haben:

VG Bild-Kunst, ETH Zürich, Big Beautiful Buildings, Prof. Dr.-Ing Silke Langenberg, Yves Ebnöther

 

Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten möchten senden Sie uns bitte eine E-Mail an:

info@busseniusreinicke.de

 


PROJEKTE

 

2022 - Staatsbauschule München / Architektur, Konstruktion und Ausbildungstradition

Buchpublikation, Verlag: Detail München, Herausgeber: Prof. Dr. -Ing. Silke Langenberg,

"BBB - big beautiful buildings" | Europäisches Kulturerbejahr 2018

 

"SOS Brutalism" DAM | Deutsches Architekturmuseum Frankfurt

 

"Pixelprojekt Ruhrgebiet, Sammlung", Pixelprojekt Ruhrgebiet

 

 

2013 - "Offenheit als Prinzip - Das Marburger Bausystem"

Buchpublikation Prof. Dr. Silke Langenberg, Niggli Verlag

 

2011 - "Bauten der Boomjahre - architektonische Konzepte und Planungstheorien der 60er und 70er Jahre" 

Buchpublikation, Herausgeber: Dr.-Ing. Silke Langenberg

 

 

2006 - "Bauten der Boomjahre - architektonische Konzepte und Planungstheorien der 60er und 70er Jahre" 

Dissertation: Dipl. -Ing. Silke Langenberg


DAS PROJEKT UNTERSTÜTZEN

 

on.architecture ist ein Archiv- und Sammlungsprojekt ohne jegliche Werbung. Über Ihr Interesse und/oder Ihre Unterstützung freuen wir uns sehr. Die daraus generierten Einnahmen kommen ausschließlich dem Projekt on.architecture zugute.

 

Sie haben verschiedene Möglichkeiten dieses Projekt zu untestützen:

 

Original Archival Print (Fine Art Paper)

Sie möchten dieses Projekt und unsere Arbeit mit dem Kauf eines Bildmotoves unterstützen?

Bitte sprechen Sie uns an um Format, Größe, und Qualität abzustimmen.

 

Original Gallery Print (inkl. Hängesystem / Plexiglas, Aluminium Dibond, Akustikprint)

Sie interessieren sich für einen Print in Gallery-Qualität für Büro- und Unternehmensräumlichkeiten

Bitte sprechen Sie uns an um Nutzungsumfang oder Ausstellungsqualität abzustimmen.

 

Nutzungslizenz

Sie möchten gerne Bildmotive für ein eigenes Projekt nutzen?

Bitte sprechen Sie uns an um den Verwendungszweck und den Nutzungsumfang abzustimmen.

 

 

Senden Sie uns einfach eine E-Mail an:

info@busseniusreinicke.de